Datenschutzhinweise nach Artikel 13 & 14 DSGVO

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und die Vertraulichkeit Ihrer Daten besitzen bei uns einen hohen Stellenwert. Wir möchten Ihnen im Folgenden darstellen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten. Darüber hinaus können Sie der Information entnehmen, welche Rechte Sie bzgl. Ihrer Daten haben.

  1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle im Sinne der DSGVO:

Verantwortlicher:

HANSETRANS Hanseatische Transportgesellschaft mbH
Schnackenburgallee 157
22525 Hamburg

Vertreten durch Geschäftsführer: Sebastian Bongartz

Tel.:                 +49 (0)40 851 99 570
E-Mail:            info@hansetrans.de

Als externe Datenschutzbeauftragte ist Frau Ines Borchert bestellt:

Tel.:                 +49 (0)40 851 99 545
E-Mail:            datenschutz@hansetrans.de

  1. Kategorien von personenbezogenen Daten, deren Erhebung, Speicherung sowie Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie mit uns in Geschäftskontakt treten, erheben wir folgende Informationen von Ihnen:

  • Anrede, ggf. Titel, Vorname, Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer (Festnetz und / oder Mobil)
  • Kontaktdaten (u.a. Postanschrift)
  • Vertragsdaten zur Abwicklung
  • Rechnungsdaten und Daten zu vergangenem Zahlungsverhalten
  • Bankdaten (Kreditinstitut, Bankverbindung, Kreditinformationen etc.)

Die Verarbeitung erfolgt auf unsere oder Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Erfüllung des Vertragszwecks oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne die Angaben dieser Daten wäre die Durchführung nicht möglich.

und

Die Verarbeitung erfolgt auf Grund von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO des Verantwortlichen und ist weder unverhältnismäßig noch ist zu erwarten, dass die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten von Ihnen überwiegen.

Die von uns erhobenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert (in der Regel 10 Jahre für Buchungs- und sonstige Belege) und danach gelöscht, außer, wenn nach Artikel 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) längere Speicherpflichten anzuwenden sind oder Sie einer darüberhinausgehenden Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt haben.

  1. Übermittlung von Daten an Dritte:

Eine Übermittlung von den o.g. Daten erfolgt nur zu den o.g. Zwecken. Ihre Daten werden ausschließlich auf Grundlage der oben genannten Rechtsgrundlagen an Dritte weitergegeben.

Insbesondere werden Ihre Daten an folgende Stellen zu folgenden Zwecken übermittelt:

  • Netzwerkpartner zur Erfüllung der Aufgaben im Rahmen der Umzugsdienstleistung
  • Übermittlung Ihrer Daten an unseren Versicherungsmakler zur Eindeckung eines weitergehenden Versicherungsschutzes

Die weitergegebenen Daten dürfen nur zu den o.g. Zwecken von Dritten verarbeitet werden.

  1. Ihre Betroffenenrechte:

Als Betroffener gem. DSGVO haben Sie Rechte, welche Ihnen im folgenden Absatz aufgezeigt werden sollen.

  • Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 21 DSGVO)
  • Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Sie haben das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt (Art. 77 DSGVO)
  1. Widerspruch gegen die Verarbeitung

Insofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grund von berechtigten Interessen des Verantwortlichen erhoben wurden (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), haben Sie das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Um von Ihrem Recht Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an info@hansetrans.de.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Die Geschäftsführung der HANSETRANS Hanseatische Transportgesellschaft mbH